Seit Weihnachten bin ich im Besitz meiner ersten SSD, der Crucial RealSSD C300 128GB. Diese habe ich einem kurzen Benchmark unterzogen.

Die Crucial RealSSD C300 gehört aktuell zu den schnellsten SSDs auf dem Markt, wie es bspw. der von ComputerBase ausführliche Test mehrerer SSDs (09.2010) zeigt.

Wie auch ComputerBase habe ich das kostenlose Programm AS SSD Benchmark für meine Tests verwendet. AS SSD Benchmark zeigt verschiedene Leistungsparameter, wie Schreib- und Lesegeschwindigkeit einer SSD auf und gibt die Durchschnittswerte aus mehreren Durchgängen aus.

Insgesamt habe ich zu drei unterschiedlichen Zeitpunkten einen Benchmark durchgeführt. Der erste direkt nach einer frischen Installation von Windows 7, der zweite bei einer Belegung der Partition von etwa 30% und der dritte bei einer Belegung von etwa 67%.

Nach der Installation von Windows 7 64 Bit

Crucial RealSSD C300 128GB

Bei einer Kapazitätsauslastung von 30%

Crucial RealSSD C300 128GB 30%

Bei einer Kapazitätsauslastung von 67%

Crucial RealSSD C300 128GB 67%

Fazit

Alle drei Benchmarks zeigen in etwa identische Werte der Crucial RealSSD C300. Das sequenzielle Lesen erreicht einen rasanten Wert von 330 MB/s, ebenso das sequenzielle Schreiben von 140 MB/s. Eine Verschlechterung der Werte bei gewisser Kapazitätsauslastung kann man also nicht feststellen. Die Crucial RealSSD C300 ist und bleibt unheimlich schnell.

Ich muss festhalten, dass mir eine SSD, die Crucial RealSSD C300 wohl den größten gefühlten Geschwindigkeitszuwachs (Schwuppdizität, wie die c't es schön ausdrückt) beschert hat, den ich jemals erleben konnte. Während man unter einer normalen Festplatte sicherlich seine Minute beim erstmaligen gleichzeitigen Starten vom Firefox, Thunderbird und OpenOffice LibreOffice verbringen durfte, sind bei einer SSD diese Programme in wenigen Sekunden auf dem Bildschirm. In diesem Sinne, nie wieder defragmentieren! :-)

blogroll
tags