In der Version 3.6 des Firefox wurde der Mechanismus, um Links im neuen Tab zu öffnen verändert. Wer damit nicht klar kommt, kann es recht simpel ändern.

Seit dem 12.03.2010 verteilt Mozilla Firefox 3.6 als agressives Update. Das heißt, dass Benutzer von älteren Versionen eine Aufforderung erhalten auf die neueste Version zu aktualisieren.

In den vorherigen Versionen wurden Links, wenn man sie im neuen Tab öffnete, an das Ende der Leiste platziert. Seit Firefox 3.6 werden sie direkt hinter dem relevanten Fenster geöffnet. Obwohl dieser Mechanismus meiner Meinung nach gut und vor allem logischer ist, gibt es Personen die sich das alte Verhalten zurückwünschen. Dieses lässt sich zum Glück mit einer einfachen Einstellung erreichen.

browser.tabs.insertRelatedAfterCurrent

In der about:conf Konfiguration setzt man den Wert der Einstellung browser.tabs.insertRelatedAfterCurrent auf false (es reicht ein Doppelklick auf die Zeile zum den Wert zu ändern), damit Tabs wieder am Ende der Leiste geöffnet werden.

blogroll
tags