1. Java: int, byte oder short?

    Lohnt es sich unter gewissen Umständen oder aus Performancegründen auf kleinere primitive Datentypen statt int zu setzen? Zum Beispiel short oder byte? Dieses versuche ich im folgenden Artikel zu klären.

  2. Benchmark: Performance von Streams in Java 8

    In Java 8 wurden die sogenannten Streams eingeführt, die Operationen im funktionalen Stile auf einen Strom von Elementen ermöglichen. Dadurch werden beispielsweise Map- und Reduce Algorithmen auf Java-Collections möglich.

    Da unter anderem parallele Streams unterstützt werden - hierbei werden Operationen theoretisch gleichmäßig und transparent auf alle Prozessoren bzw. Kerne verteilt - wollte ich in einem kleinen Benchmark die tatsächliche Geschwindigkeit der Streams ermitteln.

  3. CSV to XML Converter in Java 8

    In meinem letzten Beitrag habe ich AutoCopy vorgestellt. Eine Java-Applikation, die es ermöglicht, automatisch Dateien von einem zu überwachenden Ort zum anderen zu verschieben.

    Heute möchte ich zeigen, wie einfach es in Java 8 ist, einen CSV nach XML Konverter zu schreiben und stelle eine kleine CLI und JavaFX-Applikation vor.

  4. Java NIO Bug: Auslesen einer Datei in einem Jar-Archiv

    Während meiner täglichen Arbeit mit Java, stoße ich immer wieder auf seltsame Dinge. So geschehen letztens, als mir die Java NIO API beim Auslesen einer Datei einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

  5. Java-GUI mit JavaFX (XBMC Desktop Client in Scala - Teil 5)

    Im fünften und letzten Teil dieser Serie befassen wir uns mit JavaFX. JavaFX ist mehr oder weniger der inoffizielle Nachfolger von Swing. Während es sich bei Swing lediglich um ein API für Java handelt, ist JavaFX weit mehr als das, es ist ein Framework mit vielen unterschiedlichen Features.

  6. Testen mit ScalaTest (XBMC Desktop Client in Scala - Teil 3)

    Nachdem wir im zweiten Teil einen grundlegenden Aufbau unserer Applikation erstellt haben, geht es in diesem Teil um einen Part, der in der Entwicklung einer modernen Applikation natürlich nicht zu kurz kommen darf: Testen. Durch das wunderbare Feature des kontinuierlichen Testens (continuous testing) von sbt und dem Testframework ScalaTest wird dies so einfach wie noch nie.

  7. Multimodul-Projekt in sbt (XBMC Desktop Client in Scala - Teil 2)

    Im ersten Teil der mehrteiligen Blog-Serie XBMC Desktop Client in Scala habe ich einige einleitende Worte zu diesem Projekt, XBMC sowie zu der auf JSON basierenden Schnittstelle verloren. In diesem Projekt werde ich unter anderem zeigen, wie es über WebSockets möglich ist, die Schnittstelle anzusprechen, um ein auf XBMC basierendes System fernzusteuern.

  8. XBMC Desktop Client in Scala (1. Teil der Blog-Serie)

    Im Zuge einer Einarbeitung in die Programmiersprache Scala, dem Framework für verteilte und parallele Programmierung Akka sowie dem (mehr oder weniger) inoffiziellen Swing-Nachfolger JavaFX, habe ich ein privates Projekt begonnen, welches ich hier näher vorstellen werde.

Seite 1 von 3 »

blogroll
tags