Schon seltsam, da arbeitet man bereits seit mehreren Jahren als Softwareentwickler im Web, lernt soviele Sachen aus den unterschiedlichsten Bereichen von Webseiten, aus Foren und Blogs und trotzdem ist man nie selbst dazu gekommen einen eigenen Blog zu pflegen.

Doch dies wird sich hiermit (hoffentlich) ändern ...

Wozu wieder ein weiterer Blog?

Mein eigentlicher Sinn eines Blogs war es immer Sachen, die ich für mich selbst erarbeitete, auf irgendeine Weise festzuhalten. Sei es bestimmte Einstellungen in Programmen (about:config im Firefox lässt grüßen), die man immer wieder - manchmal sogar vergeblich - bei Yahoo googlen muss, kleinere Scripte oder ganze Anwendungen.

Worum gerade jetzt den Blog?

Das ist recht schnellt erklärt. Vor einiger Zeit bin ich durch meinen Arbeitgeber an diese schöne Domain gelangt. Sie war dafür verantwortlich, dass mich schließlich doch der Ehrgeiz gepackt hat. Eine PLZ-Domain will ich dann doch nicht wirklich sterben lassen bzw. verkaufen. Meine ältere Name- Domain hat mich bspw. nie wirklich motiviert. Natürlich lag es nur an der Domain ... ;-)

Was wird dieser Blog bringen?

Was der tägliche Wahnsinn so mit sich bringt. Themen rund um die Web- und Softwareentwicklung, Scripte, Tipps, Tricks und Kniffe zu Betriebssystemen werden genau so dran gekommen, wie Dinge, die ich aus meinem PLZ-Bereich aufschnappe. Letzteres bietet sich doch quasi perfekt an, wenn man nicht nur dort wohnt, sondern auch noch die entsprechende Domain besitzt.

Blog Software

Da ich eine Person bin, die gerne gegen den Strom schwimmt und nicht immer Sachen verwendet, die in aller Munde sind, habe ich mich gegen Wordpress und für Serendipity entschieden. Da ich einige Anpassungen (wobei die meisten an den Templates und nicht am PHP-Code an sich waren) an der Software vorgenommen habe, gehe ich davon aus, dass ich in nächster Zeit den ein oder anderen Beitrag dazu schreiben werde.

In der Gestaltung verwende ich einige Features aus der CSS3 Spezifikation, die zwar noch nicht zum Standard erklärt wurden, jedoch bereits von vielen Browsern unterstützt werden. Ja, von vielen aber nicht allen. Besitzer des Internet Explorers 7 und höher bspw. werden diese neuen Sachen zwar nicht sehen, sollten aber trotzdem in keinster Weise benachteiligt sein. Zum Schluss will ich noch einige Worte zum Design verlieren. Wie man an einigen Dingen sicherlich erkennen kann, bin ich kein Designer. Trotzdem ist alles von mir selbstständig erstellt worden. Bei den wenigen Grafiken war mir GIMP ein sehr guter Gehilfe. Ich hoffe, dass mir die Farbgestaltung nicht komplett misslungen ist. :-)

Witi

blogroll
tags