Irgendwie habe ich in letzter Zeit vermehrt Probleme mit meiner Linuxoberfläche. Letztens noch das LightDM-Problem und heute seltsame Phänomene unter Xfce.

Nach einem normalen Start begrüßte mich meine Oberfläche mit sehr seltsamen Dingen: Verschwundene Titelleisten sämtlicher Fenster, Fenster konnten nicht verschoben werden (auch nicht mittels ALT + linke Maustaste), keine Möglichkeit eines Fokus auf bestimmte Fenster und nur sporadisch funktionierende Tastatur-eingaben in diesen Fenstern.

Nach einer kurzen Recherche bin ich relativ schnell auf einen Tipp im Xfce- Forum gestoßen: Lösche sämtliche Dateien unter ~/.cache/sessions/ die Xfce im Namen haben. Und ja, es hat funktioniert!

Erklärungsversuch

Mich interessierte allerdings wie das überhaupt geschehen konnte. Daher habe ich die Dateien im Ordner ~/.cache/sessions/ vor dem Löschen gesichert. Interessant war vor allem die Datei xfwm4-*.state. Hier speichert Xfce automatisch die aktuelle Sitzung beim Abmelden, das heißt dass beim nächsten Start sich wieder die selben Fenster öffnen. Das lässt sich übrigens wie folgt konfigurieren: Einstellungen->Sitzung und Startverhalten->Allgemeine Einstellungen->Abmelde-Einstellungen->"Sitzung automatisch beim Abmelden speichern".

Im state-File konnte ich dann sehen, dass ich gedit mit einer Datei offen hatte, die auf einem externen Laufwerk lag. Dieses Laufwerk wird bei mir standardmäßig nicht eingebunden, sondern nur bei Bedarf.

Wenn es also wirklich an der quasi nicht lesbaren externen Datei lag, könnte man es doch bestimmt relativ leicht nachspielen. Und das war dann tatsächlich so: Lässt man gedit mit einer Datei offen, die auf einer Partition liegt, die standardmäßig nicht eingebunden wird, kommt es beim nächsten Start zu den beschriebenen Seltsamkeiten. Voraussetzung ist, dass das automatische Speichern der Sitzung beim Abmelden aktiviert ist. Erwähnenswert ist übrigens, dass beim Abmelden bzw. Herunterfahren des Systems, sich in diesem Fall erst einmal nichts tut. Erst wenn das gedit-Fenster geschlossen wird, beendet sich Xfce.

Bis jetzt konnte ich allerdings noch nicht herausfinden können, ob das ein bekannter Bug in Xfce oder einer anderen Komponente ist. Wenn ich nichts finden sollte, werde ich die nächsten Tage selbst einen Bug-Report einstellen.

blogroll
tags